Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Aktuelles »


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche

Unterinhalte


Inhalt der aktuellen Seite

Veranstaltungen

28.07.2018: "Kinderführung" in der Ursberger Klostergärtnerei
» mehr

28.09.2018: Offenes Singen in Ursberg
» mehr

Schnell und sicher online spenden!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!




Ursberger Laden

Anzünder für Kamin und Grill

Dieser Anzünder ist für jeden Kaminofen geeignet. Sie benötigen kein Anmachholz. Mühevolles klein...

» mehr

Orgel-Spaziergang durch Ursberg (10.06.2018)

Ort:

Dominikus-Ringeisen-Werk, Josefsplatz 1, 86513 Ursberg

Beschreibung:

Wohl kaum ein anderer Ort im Landkreis Günzburg weist eine höhere Orgeldichte auf als Ursberg. Diese Vielfalt hat der Ort Dominikus Ringeisen zu verdanken. Der katholische Priester gründete dort 1884 eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. Jede größere Wohneinrichtung erhielt dabei auch eine Kapelle mit eigener Orgel. Heute zählt das Dominikus-Ringeisen-Werk zu den größten Sozialeinrichtungen in Süddeutschland.
Der Leiter des Amts für Kirchenmusik Pater Stefan U. Kling, Kirchenmusiker Michael Dolp, Orgelbauer Martin Gessner, und Markus Landherr, Referat Öffentlichkeitsarbeit des Dominikus-Ringeisen-Werks, nehmen Sie mit auf einen musikalischen Spaziergang. Am Sonntag, 10. Juni werden fünf Orgeln in Ursberg vorgestellt. Darunter befindet sich natürlich die Orgel der Ursberger Pfarrkirche die 1776 von Orgelbauer Johann Nepomuk Holzhey aus Ottobeuren gebaut wurde und damit die älteste Orgel in Ursberg ist.  Aber auch die Instrumente im Haus St. Josef, St. Maria und im Ursberger Mutterhaus werden zu hören sein. Neben den unterschiedlichen Instrumenten und den darauf gespielten Werken aus verschiedenen Epochen erwartet die Teilnehmer beim Orgel-Spaziergang auch Wissenswertes zu den dazugehörigen Gebäuden, Kapellen und Kirchen. Ausklingen wird der Spaziergang im Biergarten des Ursberger Klosterbräuhauses. Der Eintritt beträgt 10 €, ermäßigt 7 €. Karten sind im Vorverkauf im Ursberger Laden und direkt bei Veranstaltungsbeginn erhältlich. Der Erlös kommt Menschen mit Behinderungen in Notlagen zu Gute. Beginn ist um 13.45 am Haupteingang des Ringeisen-Gymnasiums am Josefsplatz.


Veranstalter/Mitwirkende: Pater Stefan U. Kling (Orgel), Michael Dolp (Orgel), Martin Gessner (Orgelbau) und Markus Landherr (Dominikus-Ringeisen-Werk).
Eintritt: 10,- €, ermäßigt 7,- €. Eintrittskarten sind ab 1. März 2018 im Vorverkauf im Ursberger Laden sowie direkt bei Veranstaltungsbeginn erhältlich.

Treffpunkt:
Dominikus-Ringeisen-Werk
Parkplatz beim Ringeisen-Gymnasium
Josefsplatz 1
86513 Ursberg

« zurück