Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Aktuelles »


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche

Unterinhalte


Inhalt der aktuellen Seite

Schnell und sicher online spenden!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Folgen Sie uns auf Instagram!
Folgen Sie uns auf Youtube!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Schnell und sicher online spenden!




Ursberger Laden

Anzünder für Kamin und Grill

Dieser Anzünder ist für jeden Kaminofen geeignet. Sie benötigen kein Anmachholz. Mühevolles klein...

» mehr

Die Vielfalt des Ehrenamts in der Klostergärtnerei Ursberg

Zur „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ zeigt das Dominikus-Ringeisen-Werk bis zum 25. September Einsatzmöglichkeiten für Menschen, die anderen Gutes tun möchten

Claudia Madl (re.) präsentiert zusammen mit Claudia Schuler die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements im DRW.

Ursberg/17. September 2020 – Im Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW) setzen sich bayernweit über 400 ehrenamtliche Mitbürgerinnen und Mitbürger für Menschen mit Handicap ein. Die bundesweite „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ unter dem Motto „Engagement macht stark!“ nimmt Claudia Madl, zentrale Ehrenamtskoordinatorin des DRW, zum Anlass, in einer Ausstellung in der Klostergärtnerei Ursberg die Vielfalt der Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit bei einem der größten Sozialträger Bayerns zu präsentieren. Dort können sich Interessierte informieren und ein persönliches Engagement auswählen. Die Ausstellung läuft bis zum 25. September zu den üblichen Öffnungszeiten der Klostergärtnerei.

„Die ehrenamtlichen Mitarbeiter ermöglichen Kontakte und schaffen eine starke Verbindung zwischen den Menschen in unseren Einrichtungen und der Gesellschaft. Unser Anliegen ist es, dass Menschen mit Behinderung als vollwertige Mitglieder unserer Gemeinschaft angesehen werden“, sagt Claudia Madl.

Was ist die Triebfeder für ehrenamtliches Engagement? Claudia Madl: „Ehrenamtlich tätige Menschen schenken etwas von ihrer Zeit, weil sie Freude daran haben, mit Menschen zusammen zu sein und daran interessiert sind, neue Erfahrungen zu sammeln. Sie sind bereit, ihre Fähigkeiten und Begabungen für andere einzusetzen. Auf diese Weise profitieren auch sie von ihrem Einsatz für andere.“

Etwa 30 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich freiwillig und ehrenamtlich. Um diesen Einsatz zu würdigen, findet jährlich im September die „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ statt. Mit der Kampagne „Engagement macht stark!“ honoriert das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement den Einsatz von Freiwilligen und stärkt so das Gemeinwohl. Im Fokus stehen dabei die Menschen, die sich ehrenamtlich in Unternehmen, Stiftungen, Vereinen, Verbänden oder Einrichtungen für einen guten Zweck stark machen. Mit kreativen Formaten fördert die Kampagne die Sichtbarkeit des Engagements und lädt zum Nachahmen ein.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dominikus-Ringeisen-Werk
Zeit statt Geld
Claudia Madl
Tel: 08281/92 2727
E-Mail: zeitstattgeld[a]drw.de

 

<- Zurück zu: Pressemitteilungen