Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Aktuelles »


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche

Unterinhalte


Inhalt der aktuellen Seite

Schnell und sicher online spenden!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Folgen Sie uns auf Instagram!
Folgen Sie uns auf Youtube!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Schnell und sicher online spenden!




Ursberger Laden

Anzünder für Kamin und Grill

Dieser Anzünder ist für jeden Kaminofen geeignet. Sie benötigen kein Anmachholz. Mühevolles klein...

» mehr

Bobingen: Mehr Vielfalt im Alltag für Menschen mit Behinderung

Die Aktion Mensch fördert ein neues Auto für die Wohneinrichtung des Dominikus-Ringeisen-Werks

Zum Foto (DRW): Freude über das neue Auto herrscht in Bobingen bei den Klienten des Ambulant Betreuten Wohnens genauso wie bei der stationären Wohngruppe Felicitas.

Bobingen/12. Mai 2020 – Die Klienten des Ambulant Betreuten Wohnens und die Bewohnerinnen und Bewohner der Gruppe Felicitas des Dominikus-Ringeisen-Werks (DRW) in Bobingen freuen sich sehr über ein neues Auto, das von der Aktion Mensch gefördert wurde. Das Fahrzeug erleichtert Einkäufe, Besorgungen oder Arztbesuche und ermöglicht auf diese Weise bessere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für Menschen mit Behinderung. Und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRW-Wohnangebots profitieren davon, denn für sie eröffnen sich durch den geräumigen Kastenwagen noch mehr Möglichkeiten, den Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner vielfältiger zu gestalten, z.B. durch gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Die DRW-Wohneinrichtung an der Wertachstraße, Ecke Brunnenstraße in Bobingen, die im September 2019 fertiggestellt und Anfang Oktober bezogen wurde, vereint sowohl Ambulant Betreutes Wohnen (ABW) als auch Stationäres Wohnen unter einem Dach. In den AWB-Wohnungen leben derzeit neun Klienten mit leichter geistiger Behinderung oder einer psychischen Erkrankung entweder alleine oder in Wohngemeinschaften. Das Stationäre Wohnen bietet mit der Wohngruppe Felicitas Wohnraum für insgesamt 12 Klienten mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung.


<- Zurück zu: Pressemitteilungen