Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Aktuelles »


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche

Unterinhalte


Inhalt der aktuellen Seite

Veranstaltungen

25.01.2019: Offenes Singen in Ursberg
» mehr

22.02.2019: Offenes Singen in Ursberg
» mehr

Schnell und sicher online spenden!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!




Ursberger Laden

Anzünder für Kamin und Grill

Dieser Anzünder ist für jeden Kaminofen geeignet. Sie benötigen kein Anmachholz. Mühevolles klein...

» mehr

Eine Million Sterne für eine gerechtere Welt

Am Samstag leuchtet der Ursberger Klosterhof – Grußwort des neuen Staatsministers Dr. Hans Reichhart

Im Ursberger Klosterhof leuchten am Samstag mehrere hundert Kerzen im Rahmen der Aktion „Eine Million Sterne“ für eine gerechtere Welt.

Am Samstag, den 17. November 2018, dem Vorabend des von Papst Franziskus ausgerufenen Welttags der Armen, findet die bundesweite Solidaritätsaktion der Caritas „Eine Million Sterne“ statt. An diesem Abend werden viele öffentliche Plätze durch Kerzenschein im Lichterglanz erstrahlen. Die Caritas möchte damit ein Zeichen für Menschen in schwierigen Lebenslagen setzen und auf die Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ aufmerksam machen. Auch die St. Josefskongregation und das Dominikus-Ringeisen-Werk beteiligen sich an der Aktion.

Die Ursberger Franziskanerinnen laden in den örtlichen Klosterhof ein, den ein Stern aus mehreren hundert Kerzen zum Leuchten bringen wird. Gegen eine Spende für das Engagement der Caritas wird es zudem  für Teilnehmer der Aktion rund 150 selbstgebackene Sterne geben. „Wir möchten ein Zeichen setzen für Menschen, die keine Heimat mehr haben, die kein Dach über dem Kopf haben, die sich keine Wohnung mehr leisten können“, sagt Schwester Katharina Wildenauer CSJ, Generaloberin und Initiatorin der Aktion in Ursberg. Als Christ dürfe man die Notlagen, in denen sich viele Menschen befänden, nicht übersehen. „Wir wollen mit der Aktion darauf hinweisen, dass das Recht auf eine Wohnung ein Menschenrecht ist.“

Geplant ist, dass der Schirmherr der Veranstaltung, der neue bayerische Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Dr. Hans Reichhart, in Ursberg ein Grußwort sprechen wird. In mehrfacher Hinsicht ist ihm das Thema wichtig. Als Mitglied des Stiftungsrats des Dominikus-Ringeisen-Werks weiß er um die Notlagen vieler Menschen mit Behinderungen, die adäquaten Wohnraum benötigen. Als Minister steht er außerdem vor der großen Herausforderung, bezahlbare Wohnungen insbesondere in den Ballungsräumen zu schaffen, damit auch wirtschaftlich schwächere Menschen und Familien eine Bleibeperspektive in der Stadt haben.

Der Beginn der Aktion „Eine Million Sterne“ ist um 16.30 Uhr auf dem Klosterhof. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Solidaritätsaktion teilzunehmen.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen