Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Aktuelles »


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche

Unterinhalte


Inhalt der aktuellen Seite

Veranstaltungen

22.06.2018: Offenes Singen in Ursberg
» mehr

22.06.2018: Nachtflohmarkt in Ursberg
» mehr

Schnell und sicher online spenden!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!




Ursberger Laden

Anzünder für Kamin und Grill

Dieser Anzünder ist für jeden Kaminofen geeignet. Sie benötigen kein Anmachholz. Mühevolles klein...

» mehr

25. Ursberger Sommerfest ein voller Erfolg

Ein volles Festzelt: Nicht nur zum eindrucksvollen Gottesdienst kamen zahlreiche Besucher.

Bestes Wetter, zahlreiche Besucher aus Nah und Fern, ein vielfältiges Rahmenprogramm und ein Fest ohne Barrieren: Das Ursberger Sommerfest war auch heuer wieder ein Publikumsmagnet. Zwei Tage lang feierten Menschen mit und ohne Behinderung rund um den Ursberger Josefsplatz. Über 40 Stände mit Spielen, Mitmachaktionen, Flohmarkt und Tombola sorgten für den einmaligen Flair des Sommerfests. Auf drei Bühnen waren zahlreiche Musikgruppen und Künstler aktiv. Die Besucher konnten Theatervorführungen, offenem Singen, Tanz und natürlich auch dem traditionellen Fußballspiel von Mitarbeitern und Klienten beiwohnen. Die Ursberger Festküche und die Klosterbrauerei sorgten erneut für das leibliche Wohl. Am Samstagabend hieß es im Festzelt „Wetten Dass…?“. Mindestens 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren gefordert, die als Blaskapelle den Bozner-Bergsteiger-Marsch spielen sollten. Als Wettpaten waren die Bürgermeister aus Ziemetshausen, Thannhausen, Neuburg, Krumbach und Ursberg angetreten. Die Spannung war groß, als dann ein Musiker nach dem anderen den Zelteingang betrat. Am Ende waren es genau 50 Mitwirkende, die in dieser einmaligen Formation und Qualität Blasmusik zum Besten gaben. Die gewonnene Wette sorgte im Festzelt für einen wahren Begeisterungssturm und die Bürgermeister sind jetzt gefordert, ihre Wetteinsätze einzulösen. Am schnellsten war dabei das Ursberger Gemeindeoberhaupt, Peter Walburger. Er unterstützte am Sonntagmittag den Festausschank im Zelt. Anton Birle wird in Ziemetshausen als Grillmeister die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Anna verköstigen. Rainer Schlögl bot eine Radtour mit den Klienten aus Neuburg a. d. Kammel an. Hubert Fischer wird im Krumbacher Café „Nimm Platz“ die Gäste bewirten und Georg Schwarz versprach freien Eintritt und Eis für die Klienten des Dominikus-Ringeisen-Werks aus Thannhausen im örtlichen Freibad. Natürlich hatten auch die Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtungen entsprechende Wetteinsätze eingebracht, die im Fall der Niederlage eingelöst werden sollten. Ein Grillfest für den Gemeinderat Ziemetshausen, eine Müllaktion in Thannhausen, die Teilnahme am Kindergartenfest in Neuburg und die Unterstützung des Vorzimmers von Bürgermeister Fischer in Krumbach waren die Angebote. Für den Standort Ursberg lud Vorstandsvorsitzender Walter Merkt persönlich den Ursberger Gemeinderat ins Restaurant des Berufsbildungswerks ein. In bester „Wetten-Dass“-Manier werden vermutlich auch die Gewinner jetzt ihre Wetteinsätze einlösen.
Fast im ganzen Mindeltal war dann am späten Abend noch das große Brillantfeuerwerk zu bestaunen. Der traditionelle Festgottesdienst am Sonntagvormittag stand diesmal unter dem Motto „Wir schaffen Zukunft – mit Gottes Hilfe!“ Geistlicher Direktor Walter Merkt ging in hatte bei seiner Predigt einen Fahrradreifen dabei. Eine einzelne Speiche daraus könne nicht das ganze Fahrrad tragen. Viele davon sind nötig, um zum Erfolg zu kommen. Dabei könne Gemeinschaft nur gelingen, wenn es einen gemeinsamen Mittelpunkt gäbe und wenn jeder ganz nach seinen eigenen Möglichkeiten seinen Teil dazu beitrage. So sei ein Sommerfest auch nur möglich, wenn viele Menschen mit anpacken. Er dankte den rund 400 Helferinnen und Helfern die vor und während des Fests fast rund um die Uhr im Einsatz waren und so für den großen Erfolg des diesjährigen Sommerfests sorgten. (ml)

<- Zurück zu: Pressemitteilungen