Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Aktuelles »


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche

Unterinhalte


Inhalt der aktuellen Seite

Veranstaltungen

19.11.2017: Ohrenschmaus und Seelenfutter
» mehr

24.11.2017: Informationsveranstaltung Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
» mehr

Schnell und sicher online spenden!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten


Ursberger Laden

Anzünder für Kamin und Grill

Dieser Anzünder ist für jeden Kaminofen geeignet. Sie benötigen kein Anmachholz. Mühevolles klein...

» mehr

Eine "Zukunftskapsel" für Krumbach

Menschen mit und ohne Behinderungen sammeln beim Aktionstag „Wir gestalten Krumbach“ Ideen für die soziale Stadtentwicklung

Unter dem Motto „Wir gestalten Krumbach“ können sich die Bürger am Samstag, 6. Mai aktiv an der Zukunftsgestaltung ihrer Stadt beteiligen. Dazu lädt das Dominikus-Ringeisen-Werk zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der Offenen Behindertenarbeit des Landkreises Günzburg von 10 bis 13 Uhr auf den Marktplatz ein. Anlass ist der „Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen“, der das Thema „Inklusion“ in den Mittelpunkt rückt. Die kreativen Beiträge der Krumbacherinnen und Krumbacher jeden Alters werden in einer „Zukunftskapsel“ gesichert, die in einigen Jahren wieder hervorgeholt wird. Das Ziel der von der „Aktion Mensch“ geförderten Veranstaltung: Städte sollen sich positiv weiterentwickeln, damit Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt miteinander leben können.

Die Zukunftskapsel wird in das Innere einer Skulptur eingebaut, die von den Krumbacher Künstlern Wabato und Tino Baumann beim Aktionstag live gestaltet und vor dem Jugendzentrum in Krumbach aufgestellt werden wird. In zehn Jahren – zum runden Geburtstag des neuen Krumbacher Bürgerhauses – wird die Kapsel dann wieder geöffnet und verglichen, welche Wünsche sich erfüllt haben. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgt das inklusive Café „Nimm Platz!“ des Dominikus-Ringeisen-Werks (DRW). Für gute Musik sorgt die DRW-Band „Rempac“.

Die Arbeitsgemeinschaft der Offenen Behindertenarbeit (OBA) des Landkreises Günzburg besteht aus den OBA-Dienststellen des Dominikus-Ringeisen-Werks, der Lebenshilfe Donau-Iller sowie der CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH. Beim Aktionstag unterstützt werden sie von lokalen Gruppen, dem Jugendzentrum Krumbach, dem Quartiersmanagement Krumbach sowie vom Flüchtlingshelferkreis Krumbach, die ebenfalls vor Ort sind.

Mehr zum „Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen“ unter: www.protesttag-behinderte.de.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen