Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Aktuelles »


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche

Unterinhalte


Inhalt der aktuellen Seite

Veranstaltungen

19.01.2018: Offenes Singen in Ursberg
» mehr

26.01.2018: Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus
» mehr

Schnell und sicher online spenden!
Folgen Sie uns auf Facebook!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten



Ursberger Laden

Anzünder für Kamin und Grill

Dieser Anzünder ist für jeden Kaminofen geeignet. Sie benötigen kein Anmachholz. Mühevolles klein...

» mehr

Niger-Partnerschaft im Dominikus-Ringeisen-Werk

Niger gehört zu den ärmsten Ländern der Erde. Die Projektpartnerschaft Niger des Dominikus-Ringeisen-Werks unterstützt dort seit 2010 Menschen mit Behinderung und deren Familien.
In der Vergangenheit wurden die Spendengelder in Kooperation zwischen dem Dominikus-Ringeisen-Werk, caritas international oder dem Arbeiter Samariter Bund (ASB) und den örtlichen Verbänden FNPH und CADEV für Projekte eingesetzt.
So floss, in Zusammenarbeit mit caritas international und CADEV, ein beachtlicher Betrag in ein Projekt der Region Tahoua, das unter anderem die Alphabetisierung, handwerkliche Kurse zur sozio-ökonomischen Integration, Einkommen schaffende Maßnahmen und Mikrokredite sowie Öffentlichkeitsarbeit zur Achtung und Förderung der Menschen mit Behinderung beinhaltete.
Während der Dürreperiode 2013 wurde in Kooperation mit dem ASB und FNPH in der Region Zinder, im Rahmen eines  Cash-Transfer-Programmes  zur  Sicherung  der Lebensgrundlage, 21 Familien unterstützt. Umgerechnet erhielten sie eine monatliche Zuwendung von 22,80 Euro. Die Menschen mit Behinderung und ihre Familien konnten diesen Betrag selbstbestimmt und bedarfsorientiert einsetzen beispielsweise für Nahrungsmittel, medizinische Versorgung oder Bildung.

Ebenfalls in Kooperation mit dem ASB und FNPH wurden zur Verbesserung der Lebensverhältnisse und zur Wiederherstellung der Existenzgrundlagen von Menschen mit Behinderung in Zinder im Mai diesen Jahres 134 Ziegen für 62 Familien angeschafft. Die Familien nutzen die Milch zur Ernährung ihrer Kinder. Der Ziegennachwuchs wird an andere bedürftige Familien weitergegeben.

Hans-Dieter Srownal, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Dominikus-Ringeisen-Werkes liegt diese Projektpartnerschaft sehr am Herzen. Er bat anlässlich seines 60. Geburtstages im August diesen Jahres statt Geschenken um Spenden für Menschen mit Behinderungen im Niger
Viele Gratulanten kamen dieser Bitte nach und so kam ein stattlicher Betrag von 5000 Euro zusammen. Dafür ein herzliches Vergelt’s Gott!

Die Projektpartnerschaft Niger ist mit caritas international in Gesprächen über ein größeres und langfristig angelegtes Projekt für die Hilfe zur Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung im Niger. Geplant wäre dieses Anfang nächsten Jahres in die Tat umzusetzen, wofür einiges an Spendenmittel benötigt wird.
In dieses Projekt werden auch die Spenden, die anlässlich des Geburtstages von Hans Dieter Srownal eingingen, einfliesen.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen