Dominikus-Ringeisen-Werk
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Sie befinden sich hier: Fachschule für Heilerziehungspflegehilfe » Ausbildung


Seitennavigation

Navigation überspringen

Generische Inhalte

Teaser Inhalte

Hauptinhalte

Suche


Inhalt der aktuellen Seite

Fachschule für Heilerziehungspflegehilfe

Schulische Ausbildung

Die Fachschule für Heilerziehungspflegehilfe, staatlich anerkannt, bildet in einer einjährigen berufsbegleiteten Form staatlich anerkannte Heilerziehungspflegehelfer/innen aus.

Schulische Ausbildung
ca. 18 Wochenstunden

(á 45 Min.)

  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Englisch
  • Pädagogik, Heilpädagogik und Psychologie
  • Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre
  • Berufs- und Rechtskunde
  • Übungen zur Religionspädagogik
  • Praxis- und Methodenlehre und   Kommunikation
  • Lebensraumgestaltung
  • Pflege
  • Praxis der Heilerziehungspflege

 

 

 

Praktische Ausbildung

Neben der schulischen Ausbildung benötigen alle Studierenden einen Ausbildungsplatz in einer von der Fachschule genehmigten Ausbildungsstelle.

 

Praktische Ausbildung
mindestens 15 Wochenstunden

(á 60 Min.) in einer von der Fachschule genehmigten Ausbildungsstelle

  • 10 Wochenstunden im Fach Praxis der Heilerziehungspflege
  • daneben mindestens 5 Stunden praktische Tätigkeit